Mein fokus O.

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 10 - 13 Uhr
Do.: 16 - 18 Uhr

Strackgasse 16
61440 Oberursel

Tel.: 06171/63 18 81
Fax: 06171/63 18 82
info@fokus-o.de

Termine 2017

Gesundheitstelefon

Oberursel erleben – mit dem Fahrrad

Anlässlich des "Tags des Fahrrads" am 24.02. hat der fokus O. einen neuen Fahrradguide herausgegeben. Fokus O. unterstützt die Bemühungen des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) und der Stadt Oberursel, Radfahren auch bei Einkaufen immer populärer zu machen. Den kleinen Flyer mit Stadtplan und allen Fahrradbügeln in der Innenstadt gibt es in der Geschäftsstelle des Fokus O. , im Rathaus oder hier zum Nachlesen und zum Download

rad logoEine ganze Menge Oberurseler fahren mit dem Rad – gehören Sie auch schon dazu? Viele überschätzen die Mengen, die sie beim Einkaufen mit dem Auto transportieren müssen und unterschätzen, was man alles mit dem Rad erledigen kann. fokus o. möchte Sie einladen, Ihre Einkäufe in der Innenstadt von Oberursel auch öfter mal mit dem Fahrrad zu erledigen. Der umseitige Fahrradstadtplan zeigt Ihnen, wie schnell und unkompliziert Sie mit dem Rad in die City kommen, kostenfrei parken und einkaufen können. Zahlreiche sichere Abstellmöglichkeiten für Ihr Fahrrad finden Sie nicht nur am Rathaus-Parkplatz. Wenn Sie Ihre Besorgungen erledigt haben, nutzen Sie doch die gewonnene Zeit um Geschäfte und Lokale zu entdecken, die etwas abseits Ihrer üblichen Einkaufsroute mit dem Auto liegen. „Entschleunigung“ heißt das Zauberwort. Trinken Sie gemütlich einen Kaffee in einem der schönen Cafés und entdecken Sie, was Oberursel für Radfahrer alles zu bieten hat. Es ist angenehm leicht einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, es hält fit, spart Zeit, Geld und macht Spaß.

Und sollte Ihnen bei Ihrer Einkaufstour mal ein Schräubchen verloren gehen oder der Luftdruck im Reifen fehlen – unsere Zweirad-Partner sind Ihnen gerne behilflich um Ihr Gefährt wieder flott zu machen. Wo gibt’ s denn so etwas, wenn man mit dem Auto unterwegs ist? 

Fahrradkarte

Warum mit dem Rad einkaufen?

Weil es schnell ist

In der Stadt bewältigen Radfahrer Strecken unter drei Kilometer am schnellsten. Während andere noch auf den Bus warten, im Stau stehen oder einen Parkplatz suchen, haben die Radler den Laden längst betreten.

Weil es preiswert ist

Nur Laufen ist billiger als Radfahren, dauert aber wesentlich länger. Radfahrer brauchen kein Benzin, zahlen keine Park- gebühren und kassieren nur äußerst selten Strafzettel.

Weil es gesund ist

Regelmäßige Bewegung hat noch keinem geschadet, im Gegen- teil. Wer zwei oder drei Mal pro Woche ein paar Kilometer Rad fährt, senkt deutlich das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und stärkt sein Immunsystem. Findige Zeitgenossen erledigen die ohnehin nötigen Einkäufe mit dem Rad – statt Zeit und Geld im Fitnessstudio zu verlieren.

Weil es gut für die Umwelt ist

Kein Verkehrsmittel, von den eigenen Füßen abgesehen, ist so umweltfreundlich wie das Rad: Es macht keinen Lärm, stößt keine Abgase aus, verbraucht kaum Energie in der Herstellung und fordert nur wenig versiegelte Fläche. Mit dem Rad einkaufen

zu fahren, ist mehr als ein Beitrag zum Umweltschutz: Da Radler den Einkauf im Nahbereich bevorzugen, tragen sie dazu bei, lebendige Innenstädte mit attraktiven Geschäften zu erhalten. 

Fahrrad im Fokus. (Flyer PDF-Download)    
 

Fotowettbewerb 2013: 


Das Thema ist: "Einkaufen mit dem Rad in Oberursel"! Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei,
weitere Informationen finden Sie auf der Website - oberurselfährtab.de.

 

fokus O. Newsletter abonnieren


  • Newsletter


Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi

face