Mein fokus O.

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 10 - 13 Uhr
Do.: 16 - 18 Uhr

Strackgasse 16
61440 Oberursel

Tel.: 06171/63 18 81
Fax: 06171/63 18 82
info@fokus-o.de

Termine 2017

Gesundheitstelefon

Frühjahrsempfang 2014

Frühjahrsempfang 2014

v.l.n.r. Michael Reuter, Dieter Messerschmidt, Brigitte Zimmermann, Jürgen Banzer, Claudia Kaczinski,
Dr. Barbara Nentwig, Reiner Herrmann, Landrat Ulrich Krebs, Bürgermeister Hans-Georg Brum und Frank Metlicar 

„Wir haben Oberursel im Fokus und wir kümmern uns.“

Zu seinem traditionellen  Frühjahrsempfang geladen hatte der fokus O.  – und viel Prominenz aus Politik, Gesellschaft und Vereinen kam zu diesem Treffen mit viel Sinn für’ s vergnügliche Miteinander.

In lockerer Atmosphäre, fast wie bei einem Klassentreffen, nahmen 150 Gäste im Mövenpick Hotel Oberursel daran teil. Mancher Gast hatte das jährliche Treffen schon länger nicht besucht und freute sich, alte Bekannte wieder zu treffen und Neues zu erfahren. „Nach Jahren des Investitionsstaus hat eine neue Dynamik die Innenstadt ergriffen“, verkündete der 1. Vorsitzende Michael Reuter und ließ einige Beispiele folgen. Vieles steht in Oberursel in den Startlöchern, die Fertigstellung und der gelungene Umzug ins nagelneue Bad Homburger Kreiskrankenhaus wurde vom Landrat über die Maßen gelobt. Darüber, was man sich für dieses Jahr noch so alles vorgenommen hat, sprachen Michael Reuter, Landrat Ulrich Krebs und Bürgermeister Hans-Georg Brum.

Der Frühling hatte gut vorgelegt, sodass die Stimmung locker und erwartungsfroh war als die Brunnenkönigin an ihrem letzten, offiziellen Auftritt allen noch einen schönen Abend wünschte. Die Gastronomie des Mövenpick hatte schon mit köstlichen Häppchen und Sekt vorgelegt, als das Buffet im Festsaal eröffnet wurde. 215 Mitglieder hat fokus O., das Forum der Selbstständigen in Oberursel, mittlerweile zu verzeichnen. Auch wenn nicht alle zum großen Frühjahrsempfang erschienen, so war doch deutlich zu spüren, dass „den Oberurselern ihre Stadt nicht egal ist und man sich deshalb über die Zukunft Oberursels keine Sorgen machen müsse“, so die Brunnenkönigin Annabel die I. zum Abschied.

Zur Büffet-Eröffnung legte dann die Band „Natürlich 3“ los und Frank Metlicar Hausherr und ebenfalls fokus O. Vorstandsmitglied verkündete, alle Gäste an diesem Abend in Sachen Getränke freihalten zu wollen. Das am Ausgang aufgestellte Sparschwein wird hoffentlich viel Bargeld zu schlucken bekommen haben, denn der freiwillige Getränke-Obolus sollte für karitative Zwecke gespendet werden.

Bis kurz vor Beginn hatte die Leiterin der Geschäftsstelle des fokus O., Brigitte Zimmermann, an den Tischordnungen der 15 Tische gebastelt – mit Erfolg – denn die Konstellationen an den Tischen blieben an diesem Abend lange bestehen. Politisches Geplänkel hin oder her, die Themen unter den Mitgliedern wurden schnell persönlicher. Private Anekdoten verdrängten die geschäftlichen Themen und die Stimmung war ausgezeichnet.

Gegen 23 Uhr kamen auch tatsächlich die ersten Tanzbeine in Bewegung und an den Tischen wurde rotiert. Viele Mitglieder und Gäste, die sich nur über Internet, Telefon oder Newsletter-Vorstellung kannten, trafen dank der „guten Beschilderung“ mit Namensschildchen endlich persönlich aufeinander. Beim Netzwerken geht eben nichts über den persönlichen Kontakt – in diesem Sinne kann sich der fokus O. für den gelungenen Abend auf die Schulter klopfen.   

„Wir haben Oberursel im Fokus“ (Artikel Oberurseler Stadtmagazin Oberursel /OSM 04/2014 - PDF)

fokus O. Newsletter abonnieren


  • Newsletter


Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi

face