Mein fokus O.

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 10 - 13 Uhr
Do.: 16 - 18 Uhr

Strackgasse 16
61440 Oberursel

Tel.: 06171/63 18 81
Fax: 06171/63 18 82
info@fokus-o.de




Termine 2020

Gesundheitstelefon

VS Foto JHV

Reiner Herrmann ist der neue 1. Vorsitzende im fokus O.

Der Vorstand des fokus O. hat eingeladen und fast 50 stimmberechtigte Mitglieder haben sich via Zoom dem Hybrid-Meeting im Hotel The Rilano am 22. März zugeschaltet. Sie alle konnten den anwesenden Vorstand verfolgen und live mit abstimmen. In die Zukunft geht der Verein mit einem neuen Ersten Vorsitzenden, der im Anbetracht der Corona-Krise keine leichte Aufgabe übernimmt. Nach 12 Jahren, immer wiedergewählt im Amt, zieht sich Michael Reuter zurück und überlässt seinen Posten dem bekannten Gesicht: Reiner Herrmann, langjähriger Schatzmeister und Mitglied der ersten Stunde im fokus O.

Der Vollblut-Unternehmer Reiner Herrmann möchte den erfolgreichen Weg Michael Reuters weiterführen. „Wir haben zwar den 1. Vorsitzenden getauscht, generell haben die Mitglieder des Vorstands aber immer die Entscheidungen gemeinsam getroffen“, sagt Reiner Herrmann. So soll es auch in Zukunft sein. Als aktiver Unternehmer mit 200 Mitarbeitern kann er nicht soviel Zeit aufbringen wie sein Vorgänger. Die Aufgaben sollen in Zukunft stärker auf die anderen Vorstandmitglieder verteilt werden.

Eine weitere Neuerung hat der neue 1. Vorsitzende auch gleich bekanntgegeben: jährlich wird neu gewählt wer den Vorsitz innerhalb des Vorstands bekommt. Somit ist geplant, dass jährlich eine andere Person aus dem Vorstand den Vorsitz übernehmen darf. An 22. März Abend wurde nicht nur Katharina Rhode, eine von zwei Säulensprechern des Handels, in den Vorstand gewählt, auch Claudia Kaczinski wurde im Vorstand bestätigt. Sie ist bereits seit 2005 mit dem Unternehmerinnen Netzwerk im fokus O. aktiv und war schon viele Jahre 2. Vorsitzende im Verein.

Michael Reuter bleibt dem fokus O. als Mitglied und als Säulensprecher der wiederbelebten Säule Immobilien und Standortentwicklung treu. Nach all dem, was er in den letzten 12 Jahren geleistet hat, steht es ihm zu ein bisschen kürzer zu treten. Wir dürfen gespannt sein. Gerade setzt er sich im Namen der Vereine VFOS und fokus O. dafür ein, 5000 Euro über die Spendenplattform Taunacrowd für die zerstörte Telefon-/Bücherzelle aus dem Rushmoorpark zu sammeln. Er hält im April einen Vortrag zum Thema Immobilienbewertung und stellt im Mai den Werte- und Wirtschaftskongress mit auf die Beine. Ruhestand sieht anders aus.

Finanziell konnte der Verein nicht an das umsatzstarke Jahr 2019 heranreichen und so bleib es bei einem Plus von 7080 Euro aus dem Krisenjahr 2020. Bei allen Schwierigkeiten in den Corona gebeutelten Branchen gäbe es aber auch positive Entwicklungen, so Bürgermeister Brum. Unter anderem den Ausbau des Homeoffice, das Erschließen neuer Gewerbeflächen und kleinere Projekte in der Innenstadt.

fokus O. Newsletter abonnieren

 
 
 

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.

face