Klinik Hohe Mark

Kontakt

Friedländerstraße 2
61440 Oberursel

Kontaktperson: Telefonzentrale

Email: info@hohemark.de
Telefon: 0671 204-0

Säule Bildung, Säule Gesundheit

Die DGD-Klinik Hohe Mark ist ein freigemeinnütziges Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Suchtmedizin. Sie wurde 1904 als psychiatrische Privatklinik gegründet. Heute arbeitet sie unter Trägerschaft des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD) GmbH, Marburg weiter geführt. Die Klinik ist Teil des Krankenhausverbundes der DGD-Kliniken mit insgesamt 5 Kliniken bundesweit.

Die Klinik liegt in Mitten eines großen Parkgeländes mit öffentlich zugänglichen Bewegungsparcours und ebenso öffentlich zugänglichen Kulturveranstaltungen sowie dem jährlich stattfindenden Theater im Park. Sie ist eingebunden in die fachspezifische regionale Pflichtversorgung der Stadt Frankfurt am Main und behandelt darüber hinaus Menschen aus der Region und aus ganz Deutschland. Die Klinik verfügt über 259 psychiatrisch und internistisch-suchtmedizinische stationäre Betten sowie über 20 tagesklinische Plätze. Jährlich werden ca. 2.750 stationäre sowie ca. 7.400 ambulante Patienten in dem Oberurseler Krankenhaus sowie in dessen Frankfurter Einrichtungen – einer Tagesklinik und einer psychiatrischen Institutsambulanz behandelt. Darüber hinaus betreibt sie in Frankfurt eine ganztägig ambulante Rehaklinik für Suchterkrankungen mit 20 Plätzen und in Oberursel eine Trauma-Ambulanz. Das Behandlungsspektrum umfasst alle psychiatrischen Diagnosen. Schwerpunkte sind Depressionen, alkoholbedingte Abhängigkeitserkrankungen, Essstörungen, Traumatherapie und Mutter-Kind-Behandlung.