Säule Dienstleister

Vortragsabende des fokus O. am 07.09.2022 zu „Richtig Vererben“ von Notar Dr. Tobias Pohl und 05.10.2022 „So lässt sich Erbschaftsteuer vermeiden“ von Steuerberater Benjamin Müller

am Mittwoch, dem 5. Oktober 2022 lädt der fokus O. zum Vortragsabend rund um das Thema „Erbschaft- & Schenkungsteuer vermeiden“ ein. Steuerberater Benjamin Müller erklärt, wie man die Übergabe des eigenen Vermögens an die nächste(n) Generation(en) optimal planen und damit erhebliche Steuerzahlungen vermeiden kann.

Wer sich im Laufe seines Lebens einen gewissen Wohlstand aufgebaut hat, sichert damit nicht nur seinen Lebensabend. Es ist auch ein gutes Gefühl, einen Teil seines Vermögens an die Nachkommen weitergeben zu können. Wäre da nur nicht der Fiskus, der im Todesfall seinen Anteil vom Nachlass fordert. Erbschaft- und Schenkungsteuer sorgen dafür, dass ein beträchtlicher Teil des Vermögens in die Staatskasse zu wandern droht, statt zu Kindern und Enkeln.

Das muss nicht sein, denn der Gesetzgeber bietet andererseits viele Möglichkeiten, wie man Erbschaft- & Schenkungsteuer durch einfache Gestaltungen vermindern oder sogar ganz vermeiden kann. Dazu bedarf es nur einer rechtzeitigen Planung von Erbe und Vermögensweitergabe.

Zum Erbrecht und der richtigen Nachlassgestaltung hat Rechtsanwalte und Notar Dr. Pohl bereits am 07. & 19. September vorgetragen. Diese Empfehlungen betrachtet Steuerberater Benjamin Müller in seinem Vortrag aus steuerlicher Sicht und zeigt mit praktischen Beispielen, wie man die Erbfolge steueroptimiert planen und seinen Nachkommen so empfindliche Steuerzahlungen ersparen kann.

  • Steuerberater Benjamin Müller betreut und verantwortet bei der btu beraterpartner Gruppe das klassische Steuerberatungsgeschäft im nationalen Bereich. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen hierbei besonders in der Erbfolge- und Unternehmensnachfolgeberatung.

Der Vortrag findet am Mittwoch, dem 5. Oktober 2022, im „The Rilano Hotel Frankfurt Oberursel“, Zimmersmühlenweg 35, Raum „Stübli“ in Oberursel statt. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es diesmal zwei Termine: 17 Uhr und 19 Uhr. Interessierte Gäste melden sich bitte bis 4. Oktober unter info@fokus-o.de oder 06171-631881 an. Es gelten die allgemeinen Corona-Regeln. Die notwendigen Hygiene- und Abstandsvorkehrungen werden eingehalten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Gäste und Neugierige sind herzlich willkommen. Nach dem Prinzip „von Experten – für Experten“ geben Profis aus den Reihen des fokus O. ihr Fachwissen an Mitglieder und interessierte Gäste weiter.